Allgemein

Germania empfängt am Samstag den Traiser FC, Spiel der 1B ist abgesagt

13. Spieltag Saison 22/23

22.10.22, 17:00 Uhr
SVS 1A – Traiser FC

Beim Samstagsspiel am 22.10.22 empfängt unsere Germania um 17:00 Uhr den Traiser FC. Die Gäste stehen mit einem Torverhältnis von 17:33 Toren und 15 Zählern auf dem achten Rang der Kreisliga A Friedberg. Aus den letzten drei Partien erspielten sich die Gäste einen Sieg gegen die SG Beienheim/Dorn-Assenheim II (1:6), ein Remis gegen den SV Ockstadt (0:0) sowie eine Niederlage gegen den FSV Dorheim (0:7).

22.10.22, 15:00 Uhr
SVS 1B – SVP Fauerbach
Das Spiel gegen SVP Fauerbach ist abgesagt.

1A verliert deutlich beim Spitzenreiter, 1B holt den zweiten Dreier der Spielzeit

16.09.22, 15:00 Uhr
SV Assenheim – SVS 1A 7:1 (4:0)

Unsere Germania musste sich beim Spitzenreiter aus Assenheim mit 7:1 geschlagen geben. Anfangs spielte der SVS gut mit und versuchte durch schnelles Umschaltspiel in die gegnerische Hälfte vorzustoßen. Auf der anderen Seite nutzte Kettermann (16‘) nach einem Schnittstellenball seine Chance und erzielte die frühe Führung für den SVA, nachdem dieser SVS-Keeper Funk umkurvte und den Ball ins Netz schob. Nichtsdestotrotz spielte Schwalheim weiter mit und kam nach einem guten Lauf von Rosi zur ersten guten Chance durch Hebenstreit. Doch gegen Ende der ersten Halbzeit nutzten die Gastgeber mehrere Unaufmerksamkeiten der Germania und sorgten quasi für die Vorentscheidung. Erst baute Kniß (36‘) die Führung der Hausherren per Lupfer aus, ehe Rubenschuh (41‘) nach einem Halbfeldfreistoß am langen Pfosten lauerte und den Ball über die Linie drückte. Kurz vor dem Pausenpfiff erhöhte Kettermann (44‘) per Volleyschuss zum 4:0.
Im zweiten Durchgang dauerte es nur wenige Minuten, ehe Mohr (49‘) per Kopfballtor das fünfte Tor des Tages für Assenheim erzielte. Im weiteren Verlauf traf Krückl (69‘) zum 6:0, bevor Lechner (71‘) nach Flanke von Freundl zum Ehrentreffer für Schwalheim verwandelte. Abschließend traf Kniß (80‘) zu seinem zweiten Treffer des Tages und gleichzeitig zum 7:1 nach Querpass im Sechzehner.

16.10.22, 15:00 Uhr
SVP Fauerbach II – SVS 1B 1:6 (1:1)
Trotz frühem Rückstand durch Franke (2’) für unsere 1B beim Gastspiel bei der zweiten Mannschaft des SVP Fauerbach stand nach 90 Minuten ein souveräner 1:6-Auswärtserfolg und somit der zweite Dreier der Saison zu Buche. Im ersten Durchgang gelang Müller (31‘) der Ausgleich für die Germania, ehe Groß (52‘), ein Eigentor von Dernedde (55‘ ET) und Jan Dreilich (58‘) in Hälfte zwei das Spiel zu Gunsten des SVS drehten. In der Schlussphase trafen noch Lukas Dreilich (74‘) und Müller (82‘) mit seinem zweiten Tor in diesem Spiel zum 1:6-Endstand.

1A reist zum Ligaprimus nach Assenheim, 1B ist bei der zweiten Mannschaft des SVP Fauerbach zu Gast

12. Spieltag Saison 22/23

16.10.22, 15:00 Uhr
SV Assenheim – SVS 1A

Nach der bitteren Heimpleite im Duell gegen die SG Oppershofen reist unsere Germania am Sonntag, dem 16.10.22, um 15:00 Uhr zum Auswärtsspiel nach Assenheim. Der SVA musste bislang nur eine Niederlage einstecken und ist mit einem Torverhältnis von 34:14 Toren und 28 Zählern auf dem Konto der Tabellenführer der Kreisliga A Friedberg, und das als Aufsteiger. In den vergangenen drei Partien erspielten sich die Hausherren neben der bereits erwähnten Niederlage in Dorheim (2:1) zwei Siege gegen die SG Beienheim/Dorn-Assenheim II (2:1) sowie im Topspiel beim SV Ockstadt (1:2).

16.10.22, 15:00 Uhr
SVP Fauerbach II – SVS
1B
Am Sonntag, dem 16.10.22, um 15:00 Uhr ist unsere 1B bei der zweiten Mannschaft des SVP Fauerbach zu Gast. Mit einem Torverhältnis von 9:23 Toren und zehn Punkten auf dem Konto befinden sich die Gastgeber aktuell au dem achten Rang der Kreisliga C Gruppe 1. Die Bilanz der letzten drei Spiele zeigt einen positiven Trend. Neben einem Unentschieden gegen den FSV Dorheim II (1:1) siegte man auf heimischem Rasen gegen die SG Wohnbach/Berstadt II (3:0) und die zweite Mannschaft des VfR Butzbach (2:1).

1A verliert wichtiges Spiel gegen Oppershofen deutlich, 1B erspielt sich einen Zähler

Spieltag 11 Saison 22/23

09.10.22, 15:00 Uhr
SVS – SG Oppershofen 2:5 (1:2)

Das A-Liga-Team unserer Germania musste im wichtigen Spiel gegen die SG Oppershofen eine herbe Niederlage einstecken. In einem ausgeglichenen Spiel überließen die Gäste dem SVS die Kugel und attackierten die Schwalheimer Verteidiger erst ab der Mittellinie. Diese spielten sich zunächst nur eine Halbchance heraus, als Freundl nach langem Ball aus der Abwehr allein auf SGO-Keeper Kalkbrenner zulief, jedoch nach unsauberem erstem Kontakt den Ball wieder abgab. Nach einer schlecht gelösten Verteidigungsaktion der Schwalheimer verursachte Sablatnig einen Strafstoß für die Oppershofener. Routinier Schreiner (29‘) trat an und verwandelte eiskalt im rechten unteren Eck zur Gästeführung. Einige Minuten später gelang Freundl (40‘) nach gutem Zusammenspiel im Mittelfeld und anschließendem Querpass von Wichmann der Ausgleich, welcher aber nicht lange anhielt. Unsere Germania war einfach zu nachlässig in der Defensive und ließ Fenski (43‘) passieren, welcher aus 16 Metern abgezockt verwandelte und die 1:2-Halbzeitführung für die SGO brachte.
Nach dem Seitenwechsel versuchte Schwalheim kontrolliert nach vorne zu spielen und gezielt Räume in der Oppershofener Defensive aufzureißen, aber es fehlte an der nötigen Konsequenz im Offensivspiel. So erlief Bayer (64‘) einen Ball nach einem Konter und schloss flach zum dritten Treffer der Gäste am heutigen Tag ab. In der Schlussviertelstunde erzielte Casties (81‘) mit einem Schuss von außerhalb des Sechzehners die Vorentscheidung für die SGO. Obwohl der wieder genesene Rosi (83‘) in seinem ersten Pflichtspiel diese Saison einen Abpraller nutzte und nochmal auf 2:4 verkürzte, gelang der Germania kein weiterer Treffer. Kurz vor Schlusspfiff nutzte Schreiner einen langen Ball aus dem Mittelfeld und schoss per Heber das Tor zum 2:5-Endstand.

09.10.22, 13:00 Uhr
SVS II – SG Gambach/Oppershofen II 1:1 (1:0)

Unsere 1B erkämpfte sich im Heimspiel gegen die SG Gambach/Oppershofen II einen Zähler. Nachdem Unger (33‘) auf Vorlage von Yildiz per Kopf die 1:0-Führung für den SVS erzielte, glich Finn Werner (48‘) kurz nach Seitenwechsel mit einem Abschluss innerhalb des Sechzehners aus.

SG Oppershofen reist für 6-Punkte-Spiel nach Schwalheim, 1B empfängt SG Gambach/Oppershofen II

Saison 22/23 11. Spieltag

09.10.22, 15:00 Uhr
SVS 1A – SG Oppershofen

Früh in der Saison bestreitet unsere Germania bereits ein wegweisendes Spiel, wenn am Sonntag, dem 09.10.22, um 15:00 Uhr die SG Oppershofen nach Schwalheim reist. Die SGO ist mit einem Torverhältnis von 11:29 und vier Punkten das Schlusslicht der Kreisliga A-Friedberg. Somit ist ein Sieg für beide Teams Pflicht, um langsam aber sicher Richtung Rang zwölf zu klettern. Aus den letzten drei Begegnungen gelang den Gästen kein Punktgewinn, als man sich dem FSV Dorheim (1:3), der SG Beienheim/Dorn-Assenheim II (3:0) und dem SV Ockstadt (5:1) geschlagen geben musste.

09.10.22, 13:00 Uhr
SVS 1B – SG Gambach/Oppershofen II

Am Sonntag, dem 09.10.22 empfängt unsere 1B um 13:00 Uhr die SG Gambach/Oppershofen II. Die Gäste sind mit sieben Zählern und einem Torverhältnis von 10:23 Toren aktuell auf Rang zehn der Tabelle. Die Bilanz der letzten drei Spiele zeigt eine Niederlage bei der SG Wohnbach/Berstadt II (5:1) sowie einen Sieg gegen den FSV Dorheim II (2:1) und ein Remis gegen die zweite Mannschaft des VfR Butzbach (3:3).

Personalbedingte Spielabsage gegen Groß-Karben überschattet Auswärtssieg im Kreispokal

Licher Kreispokal Runde 2

28.09.22, 20:00 Uhr
SG Reichelsheim/Leidhecken – SVS 2:6

In der zweiten Runde des Licher Kreispokals setzte sich unsere Germania gegen den C-Ligisten der SG Reichelsheim/Leidhecken mit 2:6 durch. Nachdem Ben Yousseff und Heß die Germania mit 0:2 in Führung brachten, ließen die Gastgeber die Köpfe nicht hängen und sorgten durch zwei Treffer für den Ausgleich. Hofmann traf jedoch zur erneuten Schwalheimer Führung, welche auch mit in den zweiten Durchgang gebracht wurde.
Im zweiten Durchgang erhöhten Hachenberger und Freundl für unsere Germania, während die Gastgeber ins eigene Tor trafen. Somit ist der SVS eine Runde weiter im Licher Kreispokal.

Saison 22/23 Spieltag 10

07.09.22, 15:00 Uhr
KSG Groß-Karben – SVS 3:0

Viele Ausfälle zwingen unsere Germania zur Spielabsage gegen die KSG Groß-Karben. Somit wird das Spiel mit 3:0 für die KSG gewertet.

Germania ist in der zweiten Runde des Licher Kreispokals bei der SG Reichelsheim/Leidhecken zu Gast

Licher Kreispokal Runde 2

28.09.22, 20:00 Uhr
SG Reichelsheim/Leidhecken – SVS

In der zweiten Runde des Licher Kreispokals trifft unsere Germania auf die SG Reichelsheim/Leidhecken. Die Gastgeber spielen in der Kreisliga C Friedberg, Gruppe 2 und befinden sich aktuell mit sechs Zählern auf dem neunten Tabellenplatz. Während die Spielgemeinschaft ein Torverhältnis von 9:15 Toren aufweist, holten die Hausherren in den letzten drei Spielen zwei Mal nach Sportgerichtsurteil gegen den FC Karben III (3:0) und den FSV Kloppenheim II (3:0) die Zähler nach Reichelsheim. Dazwischen musste man sich bei der zweiten Mannschaft des SV Assenheim (4:2) geschlagen geben.

1A vertändelt 6-Punkte-Spiel gegen Heilsberg, 1B fährt in der Woche ersten Sieg der Saison ein, bleibt am Sonntag gegen Gambach jedoch ohne Chance

Spieltag 8 Saison 22/23

22.09.22, 20:00 Uhr
SG Melbach/Bingenheim II – SVS 1B 2:4 (1:2)

Im Flutlichtspiel am Donnerstagabend gelang unserer 1B der erste Sieg dieser Spielzeit, als sie gegen die SG Melbach/Bingenheim II triumphierten. May (1‘, 13‘) erzielte in der Frühphase der Begegnung gleich zwei Treffer und brachte unsere Germania in Führung. Vor der Pause erzielte Steinhorst (40‘) den Anschlusstreffer für die Gastgeber.
Lechner (57‘) stellte den alten Abstand wieder her, bevor Yücel (63‘) im zweiten Durchgang den erneuten Anschluss erzielte. Die Entscheidung brachte Hofmann (68‘), der nach Foulspiel an May den daraus entstandenen Strafstoß sicher im unteren rechten Eck verwandelte.

Spieltag 9 Saison 22/23

25.09.22, 15:00 Uhr
SVS – SSV Heilsberg 1:3 (0:1)

Unsere 1A musste sich im Heimspiel gegen den Gast des SSV Heilsberg mit 1:3 geschlagen geben. Im ersten Durchgang waren die Spielanteile größtenteils ausgeglichen und beide Mannschaften versuchten mit präzisen Pässen ins offensive Mittelfeld oder in die Spitze zu agieren. Coelho (23‘) nutzte eine dieser Gelegenheiten, als er eine punktgenaue Hereingabe aus dem Halbfeld annahm und trocken zur 0:1-Auswärtsführung einschob. Im weiteren Verlauf erspielte sich unsere Germania die besseren Chancen, jedoch verpassten es Ben Yousseff und Bievel den Ausgleich für die Heimelf zu erzielen.
Im zweiten Durchgang drückte die Germania von Beginn an aufs Gaspedal. Zunächst scheiterte der eingewechselte Freundl im Alleingang an SSV-Keeper Hindelang. Kurz darauf feuerte Freundl erneut aufs Tor der Gäste und traf ins Tor, da sein Schuss entscheidend von Lechner (50‘) abgefälscht wurde. Nach einem Halbfeldfreistoß von Hess vergab der eingelaufene Bievel die große Chance, das Spiel zu drehen, als dieser die Hereingabe freistehend nicht verwerten konnte. Unser SVS machte weiter Druck und wollte Offensivfußball spielen, jedoch wurde dadurch das Defensivverhalten vernachlässigt und Heilsberg kam zu Kontern. So nutzte Coelho (74‘, 90‘) zwei dieser Situationen und beendete die Schwalheimer Hoffnung auf ein Comeback, indem er seinen persönlichen Dreierpack in diesem Spiel schnürte.

25.09.22, 13:00 Uhr
SVS 1B – FC Gambach 0:6 (0:4)

Die überlegenen Gäste aus Gambach gingen in Durchgang eins schnell durch Werner (7‘) in Führung. Im weiteren Verlauf nutzten die Gambacher ihre Chancen und gingen durch die Treffer von Rezig (12‘, 27‘) und Arnold (22‘) mit einer 0:4-Auswärtsführung in die Pause. Nach dem Seitenwechsel erhöhten Kasper (55‘) und Hackel (69‘) für den FC zum 0:6-Endstand.

Germania empfängt den SSV Heilsberg und den FC Gambach

9. Spieltag Saison 22/23

25.09.22, 15:00 Uhr
SVS 1A – SSV Heilsberg

Am Sonntag, dem 25.09.22, um 15:00 Uhr empfängt unsere 1A das Team des SSV Heilsberg auf dem Schwalheimer Sportplatz. Die Gäste weisen fünf Zähler und ein Torverhältnis von 10:30 Toren auf und befinden sich auf dem Rang 14 der Tabelle. Aus ihren letzten drei Partien erspielte sich der SSV jeweils einen Sieg bei der SG Beienheim/Dorn-Assenheim II (3:4), ein Unentschieden gegen den SV Ockstadt (2:2) sowie eine Niederlage beim FSV Dorheim (3:0).

25.09.22, 13:00 Uhr
SVS 1B – FC Gambach

Nachdem unserer 1B am vergangenen Donnerstagabend der erste Sieg dieser Spielzeit gelang, trifft das Team am Sonntag, dem 25.09.22, um 13:00 Uhr auf den FC Gambach. Der FC ist momentan Spitzenreiter der Kreisliga C Friedberg Gruppe 1 und glänzt mit einem Torverhältnis von 25:1 Toren. Die Gambacher ließen bisher nur bei der SG Wohnbach/Berstadt II (1:1) Punkte liegen, als man sich mit einem Remis trennte.

Trotz großer Moral und aufregender zweiten Halbzeit verliert Schwalheim beim SV Ober-Mörlen

7. Spieltag Saison 22/23

18.09.22, 15:00 Uhr
SV Ober-Mörlen – SVS 1A 5:3 (3:0)

Nach zwei Siegen in Folge musste sich unsere Germania beim SV Ober-Mörlen geschlagen geben. Im ersten Durchgang war der SVO die spielbestimmende Mannschaft und versuchte vor das Schwalheimer Gehäuse zu kombinieren. Spielertrainer Wielpütz (21‘) brachte die Hausherren mit einem Schuss aus 18 Metern in Führung. Wenige Minuten später erhielten die Ober-Mörlener gleich zweimal die Gelegenheit aus günstiger Position per direktem Freistoß zu erhöhen. Aletter (26‘, 34‘) nutzte beide dieser Chancen eiskalt und versenkte die ruhenden Bälle direkt im Netz. Wenige Schwalheimer Offensivaktionen wurden von der Hintermannschaft des SVO bis dahin gut abgewehrt und die Gastgeber gingen mit breiter Brust und einer 3:0-Heimführung in die Pause.
Nach Wiederanpfiff baute Nickel (51‘) diesen Vorsprung weiter aus, als Schwalheim den Ball in der Offensivbewegung leicht hergab und der daraus resultierende Konter nicht mehr verhindert werden konnte. Schwalheim schien geschlagen und der SVO plante mit dem nächsten Dreier. Doch in einer engagierten zweiten Halbzeit belohnte sich das Team von Co-Trainer Winkler und zeigte, dass man unsere Germania nie abschreiben sollte. Nachdem SVO-Keeper Höhn einen Kopfball vom eingewechselten Winkler nur nach vorne abwehrte, schoss Wichmann (70‘) den Abpraller ins Netz. In den letzten zehn Minuten leistete sich Ober-Mörlens Schaller im Aufbauspiel einen groben Fehlpass, welcher von Hachenberger (84‘) im Duell mit Höhn genutzt wurde. Einen Augenblick später spielte Hofmann (85‘) einen Halbfeldfreistoß auf den zweiten Pfosten. Der immer länger werdende Ball fiel letztendlich direkt ins SVO-Gehäuse und plötzlich stand es nur noch 4:3. Daraufhin löste Schwalheim auf und warf alles nach vorne. Epp (88‘) gelang zwei Minuten vor Abpfiff die endgültige Entscheidung, als dieser nach Querpass ins leere Tor einschob und somit die Niederlage für unseren SVS besiegelte.