TFV Ober-Hörgern vs. SVS

TFV Ober-Hörgern vs. SVS

Nach zwei sieglosen Begegnungen hat unsere Germania am Sonntag in Ober-Hörgern wieder drei wichtige Zähler eingefahren. Der Grundstein für den Auswärtssieg wurde schon früh gelegt. Die Gastgeber konnten den Ball lange nicht aus ihrem eigenen Strafraum klären und so kam Hachenberger (2’) an den Ball und schloss trocken zur 0:1 Führung ab. Die restliche erste Halbzeit spielte sich größtenteils im Mittelfeld ab, wobei der TFV eine hochkarätige Chance zum Ausgleich vergab.
In Hälfte zwei startete die Germania genau richtig. Nach einer Balleroberung im Mittelfeld stand Umlauf (48‘) plötzlich alleine vor Keeper Richter und erhöhte mit einem Schuss in die linke Ecke auf 0:2. Zwei Minuten später klingelte es erneut im Kasten der Gastgeber. Ein erneuter Fehler im Spielaufbau des TFV hatte zur Folge, dass Freundl auf der rechten Seite freie Bahn hatte. Dieser gab uneigennützig auf Umlauf (50‘) ab, welcher problemlos zum 0:3 einschob. Etwa zehn Minuten später kam die Antwort des TFV Ober-Hörgern durch Torjäger Teschner (58‘, 60‘‘). Dieser verwertete eine Hereingabe per Direktabnahme, sowie einen Eckstoß per Kopf und verkürzte somit auf 2:3. Doch die Germania ließ dem TFV keine Chance einen weiteren Treffer zu erzielen. In Minute 66 liefen die Hausherren erneut in einen Schwalheimer Konter und Youngster Umlauf schnürte nach erneuter Vorarbeit von Freundl und dem eingewechselten Tumanyan seinen Hattrick. Kurze Zeit später erzielte Hachenberger (75’) das Tor des Tages, indem er TFV-Keeper Richter auf dem falschen Fuß erwischte und einen Fernschuss aus 40 Metern versenkte. Fünf Minuten vor Schluss machte Freundl (85‘) nach erneutem Konter durch einen Alleingang das halbe Dutzend voll. Kurz vor Abpfiff leistete sich Freundl jedoch noch einen Aussetzer und flog nach einer Tätlichkeit vom Platz. So endete das Spiel mit einem 2:6 Sieg für unseren SVS.